Orchester für Alte Musik Vorpommern
Barockmusik im Ostseeraum
Orchester und Collegium f&uumlr Alte Musik Vorpommern

Orchester

Das Orchester für Alte Musik Vorpommern besteht aus jungen Musikern, die sich in der Region nördlich von Berlin auf historische Aufführungspraxis spezialisiert haben und begleitet lebendig und inspiriert Chöre und Ensembles in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Ebenso präsentiert sich das Ensemble mit eigenen Programmen.

Im Jahr 2016 war es kammermusikalisch erstmals bei den Uckermärkischen Musikwochen zu Gast. Ein Jahr zuvor wirkte das Ensemble beim ZDF-Fernsehgottesdienst in Güstrow mit.

Die Mitglieder haben ein Studium der Alten Musik absolviert und spielen in namhaften Ensembles im In - und Ausland. Recherchearbeit und Wiederaufführung von Werken pommerscher Komponisten aus Stralsund, Stettin, Danzig und Greifswald sind Schwerpunkte des Ensembles.

Eine Besonderheit des Ensembles ist die gleichberechtigte Zusammenarbeit von polnischen und deutschen Musikern in der Grenzregion Vorpommern. Mit dieser Kooperation und gemeinsamen Konzerten leistet es einen wertvollen Beitrag zur grenzübergreifenden Verständigung.

 

Collegium

Das Collegium für Alte Musik Vorpommern gestaltet als kammermusikalisches Ensemble eigene Konzerte in flexibler Besetzung. Dafür erstellen die Musiker eigene Programme und setzen hierbei den Schwerpunkt auf historische und gesellschaftliche Bezüge zum Aufführungsort. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Erforschung und Wiederaufführung von Werken pommerscher Komponisten wie Johann Vierdanck, Theophil Andreas Volckmar oder Johann Valentin Meder.

Im Jahr 2016 war das Ensemble erstmals bei den Uckermärkischen Musikwochen zu Gast. Ein Jahr zuvor wirkte es beim ZDF-Fernsehgottesdienst in Güstrow mit. Kooperationen mit Vocalensembles wie dem Ensemble Novachord und dem Motettenkreis Pasewalk bereichern die musikalische Arbeit des Collegiums für Alte Musik Vorpommern.

Die Mitglieder des Ensembles haben ein Studium der Alten Musik studiert und spielen in namhaften Ensembles im In- und Ausland.

Eine Besonderheit des Ensembles ist die gleichberechtigte Zusammenarbeit von polnischen und deutschen Musikern in der Grenzregion Vorpommern. Mit dieser Kooperation und gemeinsamen Konzerten leistet es einen wertvollen Beitrag zur grenzübergreifenden Verständigung.